Let’s travel together.

Zoey

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Zoey:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Zoey ist eine Variante des griechischstämmigen Namens Zoe. Abstammend vom altgriechischen Wort ζωή bedeutet er „Leben“. Dabei ist nicht der Zustand des Lebens gemeint, sondern der Besitz einer Seele, die jemandem oder etwas dieses Leben einhaucht.

In dieser Schreibweise findet man den Vornamen erst seit 2002 in Deutschland. Zu dem Zeitpunkt wurde er noch recht selten vergeben. In der Variante ohne y existiert er hierzulande bereits seit 1993 in nennenswerter Zahl. 2007 steig seine Beliebtheit rasant an und nimmt seit dem auch weiterhin zu. Seit 2012 gehört er zu den 100 beliebtesten Vornamen für neugeborene Mädchen. Es dürften in Deutschland kaum erwachsene Trägerinnen dieses Namens anzutreffen sein, da es sich um einen neuen Modenamen handelt.

Ihren Namenstag am 2. Mai verdankt Zoey der christlichen Märtyrerin und Heiligen Zoë.


Herkunft

Altgriechisch

Namenstage

2. Mai

Männliche Form

Leider keine männlichen Formen vorhanden.


Spitznamen

Zo und Zozo



Beliebteste Doppelnamen mit Zoey

Ann-Zoey, Fina-Zoey, Gwen-Zoey, Jamie-Zoey, Lina-Zoey, Xenia-Zoey, Zoey-Ann, Zoey-Ayleen, Zoey-Claire, Zoey-Destiny, Zoey-Elaine, Zoey-Jean, Zoey-Jolie, Zoey-Kate, Zoey-Louise, Zoey-Maria, Zoey-Marie, Zoey-Melina, Zoey-Michelle und Zoey-Milane


Das könnte dir auch gefallen