Let’s travel together.

Wiederverkaufswert von Kinderkleidung: Wer steckt hinter welcher Marke?

Hochwertige Kinderkleidung hält lange, ist bestenfalls ökologisch produziert und lässt sich prima weiterverkaufen. Leider wird der Markt immer mehr von billig produzierter Ware überschwemmt. Dabei ist es schwer, die pfiffigen Markennamen der Discounter von guten Labels zu unterscheiden. In diesem Artikel findest du die Infos, die du brauchst, um gute gebrauchte Kleidung kaufen und wieder verkaufen zu können.

Diese Anbieter verbergen sich hinter den Marken

ALDI, Lidl, Kik und Co. – mittlerweile wollen alle im Bekleidungsgeschäft mitspielen. Dass die Kleidung meist nicht sehr lange hält, weil sie billig produziert wurde, ist kein Geheimnis. Und auch nicht, dass sie selten schadstofffrei ist. Das merken wir bei neuer Ware spätestens, wenn wir sie aus der Verpackung nehmen und daran riechen. Und noch einen Nachteil hat billige Kleidung, sie lässt sich kaum weiterverkaufen und wenn dann nur für unter 1 Euro pro Stück.

Einige Mamas probieren es trotzdem und versuchen gebrauchte, ehemals günstig erworbene Discounter-Ware zum Neupreis zu verkaufen. Wer da die Markennamen nicht kennt, hat schnell zu viel ausgegeben. Mit unserer Liste passiert dir das hoffentlich nicht (mehr).

Markenname Hier wird sie verkauft
Affenkopf auf dem Etikett Kaufland
Alana Drogeriekette DM (zertifizierte Ökotextilien)
Baby Bear Real
Baby Club C&A
Bärchen auf dem Etikett Kik
Basketboy Takko
Beauty Baby Drogeriekette Müller
Bertie NKD
BO BabyOne
Bob der Bär Galerie Kaufhof
Bornino Baby Walz
Boys NKD
Bpc Bonprix
Carverage Lidl
Cebralino Real
Coconut Island Lidl
Cool & Young Norma
Coolclub Spielemaxx
Crane Sports ALDI
Crash One Takko
Crivit Outdoor Lidl
Divided H&M
Dognose Takko
Dopodopo Takk
Early days Primark
Ergee Kik
FZ Frendz Karstadt
Girl2Girl Primark
Goood Karstadt
Here & There C&A
Hot & Spicy NKD
Impidimpi Aldi Süd, Hofer
Inscene Karstadt
John Baner Jeanswear Bonprix
KangRoos Bauer, Schwab, Otto
Kanz Drogeriekette DM
Kids and Friends Karstadt
Kiki & Koko Kik
Kik kid niederländische Marke, nicht von Kik!
Kikstar Kik
Kleine Mäuse Marktkauf
Klitzeklein Otto
Kombiworld Kik
L.O.G.G. H&M
Lalelu Penny
Liegelind NKD
Liliput Bonprix
Little Rebel Primark
Lupilu Lidl
Marco Pecci Peek & Cloppenburg
Mary-Anne Aldi Süd
My Little Bear Real
New Dimension Primark
Okay Kik
Orsolino Woolworth
Outfit NKD
PAGE Takko
Palomino C&A
Papagino Aldi Nord
Pepperts Lidl
Peter Rabbit C&A
Pocopiano Aldi Nord
Power Kids Lidl
Pretty Girl Takko
Pulcino Lidl
Pusblu Drogeriekette DM
Quechua Decathlon
Sensino Norma
Skhuaban Zara
Smily Woolworth
Staccato BabyOne
TCM Tchibo
Tik&Tak Vögele
Topolino Ernsting’s Family
Topomini Ernsting’s Family
Twinnies Karstadt/Wertheim/Hertie
Tüpfel Adler
X-Mail Kik
Y-Star Baby NKD
Yigga Ernstings’s Family
Young H&M
Young Dimension Primark

Diese Marken lassen sich gut weiterverkaufen

Am besten fahren Eltern, wenn sie schon beim Kauf von Kleidung für ihre Kinder darauf achten, dass diese einen guten Wiederverkaufswert hat. Dann waren die Stücke unterm Strich nämlich gar nicht teuer. Die folgende Liste zeigt, welche Marken sich gut weiterverkaufen lassen, wenn das Kind aus den Klamotten wieder herausgewachsen ist. Außerdem hilft sie auch denen, die gezielt nach wirklichen Schnäppchen bei Kinderkleidung suchen möchten.

Die meisten gefragten Marken kommen aus Skandinavien, den Niederlanden und aus Deutschland. Aus Deutschland kommen erfreulicherweise auch viele hochwertige Öko-Label, die wunderbare, nachhaltige Mode produzieren.

Markenname Herkunftsland Reines Öko-Label?
Babauba Österreich nein
Babyface Niederlande nein
Bellybutton Deutschland nein
Benetton Italien nein
Bengh per principesse Niederlande nein
Bifrost Dänemark nein
Bobux Großbritannien nein
Boden Großbritannien nein
Burberry Großbritannien nein
Cakewalk Niederlande nein
Carbone Niederlande nein
Catimini Frankreich nein
CeLaVie Dänemark nein
Cosilana Deutschland ja
Danefae Dänemark nein
Disana Deutschland ja
Dyr Dänemark nein
Ej sikke lej Dänemark nein
Emile et Rose Großbritannien nein
Engel Deutschland ja
Finkid Deutschland ja
Fred’s World Dänemark ja
Frugi Großbritannien ja
Gap USA nein
Gymp Belgien nein
Hessnatur Deutschland ja
Jako-o Deutschland nein
Joha Dänemark nein
Jottum Niederlande nein
Kanz Deutschland nein
Katvig Dänemark ja
Kik Kid Niederlande nein
Lacoste Frankreich nein
Le Chic Niederlande nein
Lip Fish Schweden nein
Loud & Proud Deutschland ja
Käthe Kruse Deutschland nein
Mala Dänemark nein
Mayoral Spanien nein
Maxomorra Schweden ja
Mim-Pi Niederlande nein
Mini a ture Dänemark nein
Minimize Dänemark nein
Monnalisa Italien nein
Napapijri Italien nein
Name it Dänemark nein
Nono Niederlande nein
Noppies Niederlande nein
Next Großbritannien nein
Okker gokker Dänemark ja
Orchestra Frankreich nein
Petit Bateau Frankreich nein
Racoon (früher Cupcake) Dänemark nein
Reima Finnland nein
Room Seven Niederlande nein
Sanetta Eat Ants Deutschland nein
Sanetta FiftySeven Deutschland nein
Selana Schweiz ja
Serendipity Dänemark ja
Sense Organics Deutschland ja
Smafolk Dänemark nein
Steiff Deutschland nein
Sterntaler Deutschland nein
Sigikid Deutschland nein
Sture & Lisa Schweden ja
Ticket to Heaven Dänemark nein
Timberland USA nein
Toff Togs Deutschland nein
Tragwerk Deutschland ja
Tumble Dry Niederlande nein
Vertbaudet Frankreich nein
Wollkids Deutschland ja
Zara und Zara Baby Spanien nein

Fazit

Gebrauchte Kinderkleidung ist eine tolle Sache, wenn man sich ein wenig auskennt und weiß, welche Marke wirklich für Qualität steht. Mit unseren Listen hast du alles an der Hand, um gezielt nach Schnäppchen bei Kinderkleidung suchen zu können. Viel Erfolg!

Haben wir in den Listen Marken vergessen? Hilf uns und anderen Eltern gern mit einem Kommentar!

Das könnte dir auch gefallen