Let’s travel together.

Schwangerschaft verkünden: Die kreativsten und witzigsten Ideen

Wer schwanger ist, möchte das eigentlich möglichst schnell der ganzen Welt (oder zumindest der Familie) mitteilen. Viele warten die ersten 12 Wochen ab und verkünden ihre Schwangerschaft dann nach der „kritischen Zeit“. Wenn du auf der Suche nach kreativen und witzigen Ideen bist, deine Schwangerschaft verkünden zu können, dann bist du hier genau richtig.

In der Regel erfährt es der Partner als erstes. Wir haben hier ein paar schöne Vorschläge zusammengestellt, wie du deinem Partner und auch der Familie die Schwangerschaft verkünden kannst. Man kann es natürlich auch einfach herausposaunen, viele möchten diesen Augenblick jedoch feiern und haben besonders hohe Erwartungen an diesen einen Moment. Mit diesen Ideen wird es garantiert auch besonders!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

So sagst du es dem Partner

1. Scratchcard

Lass deinen Partner eine Karte aufrubbeln, die das Geheimnis verrät. Man kann sie bereits fertig zum Beispiel bei Amazon kaufen.

2. Gute Nacht Papa

Sag deinem Partner am Abend der Verkündung zum ins Bett gehen „Gute Nacht Papa“. Bedenke jedoch, dass ihr danach wahrscheinlich noch ein Weilchen wach sein werdet.

3. Baby-Playlist

Dies eignet sich in erster Linie für das Wochenende: Erstell eine Playlist mit Songs, in denen das Wort Baby omnipräsent ist und warte, wie lange er braucht, bis er nachfragt.

4. Kuchen

Backe einen Kuchen mit der schokoladigen Aufschrift „Ich bin schwanger“. Diesen Kuchen kann man zu jeder Tageszeit anbieten!

5. Babyobst und Babygemüse

Koch eine Mahlzeit aus Baby-Möhrchen, Baby-Kartoffeln und Baby-Zucchini. Als Nachtisch gibt es einen Obstsalat aus Baby-Ananas und Baby-Bananen.

6. Überraschungsbox

Vorausgesetzt du willst so lange warten und gehst zur ersten Ultraschalluntersuchung allein: Verpack das erste Ultraschallbild in einer kleinen Box zusammen mit kleinen Babyschühchen und schenk es deinem Partner.

Verwandte in anderen Städten per Postkarte informieren

Verwandte und Freunde, die nicht in der eigenen Stadt wohnen, kann man idealerweise eine Postkarte senden, um die Schwangerschaft zu verkünden. In Zeiten in denen immer weniger Briefe und Karten versendet werden, eignet sich das Medium für eine solch wichtige Nachricht absolut! Wir empfehlen Online-Anbieter wie mypostcard.com, bei denen man ein eigenes Motiv hochladen kann (auch via App möglich). Anregungen für schöne Motive findest du am Ende des Artikels. Ein Ultraschallbild eignet sich auch immer als Kartenmotiv.

Alternativ kannst du auch ein Päckchen mit Schnuller, Strampler und Babyschühchen verschicken und den Anruf abwarten. Oder du lässt T-Shirts mit „Oma 2018“ bzw. „Opa 2018“ bedrucken.

Ideen für Familientreffen

1. Gruppenfoto

Mach ein Gruppenfoto, bei dem der Fotograf erst alle auffordert „Cheese“ zu sagen. Und danach im zweiten Anlauf „#Name der Mutter# ist schwanger“. Wenn der Fotograf in richtigen Augenblick abdrückt, wird ein extrem witziges Foto entstehen, bei dem die meisten wahrscheinlich etwas irritiert schauen 😀

2. Urlaubsfotos

Wenn du gerade im Urlaub warst und der Familie die Urlaubsfotos über den Fernseher zeigst, dann misch einfach ein Ultraschallbild darunter und sag, dass das dein blinder Passagier war. Oder du schießt ein Foto, auf dem man den Babybauch „deutlich“ sieht (man kann auch nachhelfen).

3. Bücher verschenken

Es gibt auch Bücher wie „Oma für Einsteiger“ oder „Geschafft! Endlich Oma!“ (siehe Amazon), die man nett verpacken und verschenken kann. Noch eindeutiger geht es wirklich nicht. Wenn du die Bücher verschickst, solltest du den Absender jedoch nicht vergessen…

4. Reserviert

Stell an den gedeckten Kaffeetisch einen extra Stuhl mit dem Schild „Reserviert“. Es wird nicht lange dauern, bis die Fragerei losgeht 😉

5. Geschwisterkind mit einbeziehen

Wenn es bereits ein Kind gibt, dann bezieh es doch mit ein. Die meisten großen Geschwister sind mächtig stolz darauf, wenn sie die Botschaft verkünden können. Das geht zum Beispiel mit einem T-Shirt mit Aufdrucken wie „Großer Bruder (bzw. Schwester) 2019“ oder „Ich bekomme bald Verstärkung“.

6. Der Unfall

Bei dieser Idee muss man schon etwas Mut aufbringen und die Eltern sollten auch nicht zu schreckhaft sein: Erzähl deinen Eltern die Geschichte vom „Unfall“ vor einigen Wochen und schmück die Erzählung etwas aus. „Wir waren gemeinsam unterwegs in dieser einen Nacht und #ER# hat nicht aufgepasst und auch ich habe mir nichts dabei gedacht. Und dann kam die Nachricht und wir waren beide echt geschockt. Zum Glück ist uns ja nichts schlimmes passiert, aber jetzt wird sich einiges verändern.“ So etwa kann man es einleiten und dann eine Pause lassen. Lös den „Unfall“ dann auf 🙂

7. Das Ü-Ei

Wenn ein Kind bei der Verkündung dabei ist, schenk ihm doch ein präpariertes Überraschungsei. Im Inneren soll sich dann ein Ultraschallbild befinden. Es wird das Ei direkt auspacken und sich wundern, was das ist. Wetten, dass es damit zu einen der Erwachsenen geht und um Rat fragt?

Wer es lieber direkt mag…

Wenn Sie die frohe Botschaft lieber einfach so herausposaunen wollen, gibt es auch noch ein paar Möglichkeiten, das Ganze nett zu verpacken:

  • Mama, Papa: Macht eure Wohnung langsam kindersicher!
  • Trinkt einen auf mich, ich darf es jetzt 9 Monate lang nicht.
  • Hey, gut seht ihr aus. Man sieht euch gar nicht an, dass ihr Großeltern werdet.
  • Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Schlechte: Ich hab euch für die nächsten Jahre Windeln mitgebracht. Die Gute: Sie sind nicht für euch.
  • Sagt mal, habt ihr nächstes Pfingsten (Ostern / Weihnachten…) eigentlich schon was vor? Wenn nicht, vielleicht hättet ihr Lust, ein paar Stunden auf euer Enkelkind aufzupassen?

Auf unserem Pinterest-Board findest du noch ein paar weitere schöne Ideen:

Hast du noch weitere Ideen, wie man die Schwangerschaft verkünden oder mitteilen kann? Dann schreib uns einen Kommentar!

Das könnte dir auch gefallen