Let’s travel together.

Romy

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Romy:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Romy ist eine Kurz- und Koseform einiger weiblicher Vornamen beginnend mit Ro-. Somit ergeben sich mehrere Bedeutungen entsprechend des Namensursprungs.

Einige Auslegungen und Bedeutungen für Romy sind unter anderem:

  • Von Rosa: lateinisch für Rose
  • Von Romana/ Romina: romanisch für „die Römerin/ die kleine Römerin“
  • Von Rosemarie: Doppelname aus Rosa (Rose) und Maria (Mutter Jesu); die englische Entsprechung des Namens Rosemary bedeutet auch Rosmarin
  • Von Rosalinde: germanisch für die Pferdeheilerin von hrod „Roß, Pferd“ und lind „heilen“

Die wohl berühmteste Namensträgerin war die deutsch-französische Schauspielerin Romy Schneider, die in ihrer Rolle als Sissi zu Weltruhm gelang. Von ihr handelt auch ein gleichnamiger Film aus dem Jahre 2009.

In den siebziger Jahren taucht Romy schon einmal in den deutschen Geburtenregistern auf, verschwindet dann aber Anfang der Achtziger wieder. Im neuen Jahrtausend wurden dann erneut neugeborene Mädchen so genannt. Seitdem erfreut sich der Name wachsender Beliebtheit. International ist er kaum bekannt. Alternative und sehr seltene Schreibweisen sind Romi oder auch Rommy.


Herkunft

Germanisch
Hebräisch
Lateinisch

Namenstage

Leider keine Namenstage vorhanden.

Männliche Form

Romeo, Romuald und Roman


Spitznamen

Mimi, Mini und Romylein



Beliebteste Doppelnamen mit Romy

Jamila-Romy, Romy-Cassandra, Romy-Evelyn, Romy-Josephine, Romy-Milli und Romy-Simone


Das könnte dir auch gefallen