Let’s travel together.

Robert

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Robert:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Robert kommt vom altgermanischen Wort „(H)rod-berht“ (hrōd = Ruhm, Ehre; beraht = strahlend, glänzend, stolz). Der Name bedeutet daher so viel wie „Der von glänzendem Ruhm“.

Bis zur Jahrtausendwende (2000) war der Name immer in den Top100 Listen vertreten. Danach hat seine Beliebtheit jedoch nach und nachabgenommen.


Herkunft

Althochdeutsch

Namenstage

26. Januar
17. April
07. Juni
17. September

Weibliche Form

Roberta


Spitznamen

Bert, Bertholomew, Bertie, Berto, Bertöserich, Bob, Bobby, Bodo, Rob, Robatt, Robbel, Robby, Robi, Robi-e, Robie, Robo, Robs, Robschi, Robsen, Robsi, Roby, Robär, Rotzbert, Röbbie und Röbot



Beliebteste Doppelnamen mit Robert

Achim-Robert, Adam-Robert, Alan-Robert, Andre-Robert, Andreas-Robert, Andree-Robert, Axel-Robert, Bernd-Robert, Bruno-Robert, Carl-Robert, Carlos-Roberto, Charles-Robert, Claus-Robert, Dirk-Robert, Edward-Robert, Egon-Robert, Enno-Robert, Erich-Robert, Ernst-Robert und Erwin-Robert


Das könnte dir auch gefallen