Let’s travel together.

Paulina

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Paulina:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Paulina ist eine Erweiterung des lateinischen Namens Paula. Er bedeutet „die Kleine, die Liebliche, die Jüngere“ vom lateinischen Wort paulus, das mit „klein, jung, gering“ übersetzt werden kann. Ihr männliches Pendant ist Paul beziehungsweise Paulino.

In Deutschland wird er auch etwas häufiger mit der Endung -e verwendet. In dieser Schreibweise findet man ihn außerdem in Polen. International gibt es verschiedene Varianten und Schreibweisen, zum Beispiel Paulette, Pavlina oder Paolina. Hierzuande kam der Name Ende der Siebziger auf, aber erst in den Neunzigern kam er in Mode und ist seit dem regelmäßig unter den 100 beliebtesten Mädchenvornamen zu finden.

Paulina ist auch der Name eines Asteroiden. Die US Rockband No Doubt veröffentlichte zudem 1992 einen gleichnamigen Song.


Herkunft

Lateinisch

Namenstage

13. März
30. April

Männliche Form

Paul, Paulo und Paulus


Spitznamen

Ina, Lina, Palli, Panini, Pau, Paula, Pauli, Paulinchen, Paulini und Polly



Beliebteste Doppelnamen mit Paulina

Anna-Paulina, Emily-Paulina, Eva-Paulina, Insaf-Paulina, Lea-Paulina, Liv-Paulina, Loreen-Paulina, Lotta-Paulina, Marla-Paulina, Milla-Paulina, Mira-Paulina, Mona-Paulina, Nila-Paulina, Paula-Paulina, Paulina-Lotta, Paulina-Luana, Paulina-Luise, Paulina-Marie, Paulina-Stefania und Stella-Paulina


Das könnte dir auch gefallen