Let’s travel together.

Nick

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Nick:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Nick ist eine Kurzform des Namens Nikolaus. Vorrangig im englischsprachigen Raum ist er verbreitet. Bekannt geworden ist der Name vor allem durch den Heiligen Nikolaus von Myra (4. Jahrhundert).

Der Ursprungsname Nikolaus kommt aus dem Griechischen (Nikoláos) und setzt sich zusammen aus Nίkē (Sieg) und Láos (Volk oder Kriegsvolk). Der Name bedeutet damit so viel wie „Sieg des Volkes“ oder „Der Sieger“.

Der Name Nick war in Deutschland vor 1980 kaum bekannt. In den 1990er Jahren hat er jedoch stark an Bedeutung gewonnen – sicher auch durch Nick Carter (Backstreet Boys).


Herkunft

Griechisch

Namenstage

6. Dezember

Weibliche Form

Nicki


Spitznamen

Nickelnick, Nicki, Nickita, Nickiticki, Nicknack, Niki, Nikolaus, Nini, Schnigg, Snickers, Nike, Nück, Nicknack, Nickiboy und Nickilein



Beliebteste Doppelnamen mit Nick

Andreas-Nick, David-Nick, Ian-Nicklas, Janick-Julius, Jannick-Elias, Jean-Dominick, Mathis-Yannick, Nick-Andre, Nick-Dustin, Nick-Frank, Nick-Jaden, Nick-Levin, Nick-Luis, Nick-Lukas, Nick-Nicki, Nick-Taylor, Nicklas-Finn, Yanick-Louis und Yannick-Luca


Das könnte dir auch gefallen