Let’s travel together.

Marlon

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Marlon:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Die genaue Herkunft des Namens Marlon ist nicht bekannt. Einige Quellen sagen, dass der Name aus dem englischen Sprachraum kommt. Durch den US-Schauspieler Marlon Brando ist der Vorname dort vor allem bekannt geworden. Er kann eine Ableitung des ebenfalls englischen Namens Marlow oder Merlin (Zauberer) sein. Andere Quellen berichten von keltischer Herkunft, der Name hätte dabei die Bedeutung „kleiner Falke“. Bekannt ist der Name vor allem im Altfranzösischen, Deutschen, Keltischen, Englischen, Französischen und Nordischen.


Herkunft

Englisch
Keltisch

Namenstage

7. Oktober

Weibliche Form

Malina und Marlene


Spitznamen

Marley, Marloni, Marlönchen, Marli, Marlone, Marlonski, Mali, Malinowski, Marlong, Lonni, Malibu, Morlan, Marlinchen, Malhorn, Loni, Marlo, Marloncito, Maddo, Mallie, Malle, Löne, Morli, Merli, Mälun, Marlin und Lönneken



Beliebteste Doppelnamen mit Marlon

Chris-Marlon, Frank-Marlon, Jesko-Marlon, Joel-Marlon, Keno-Marlon, Luca-Marlon, Lutz-Marlon, Marlon-Antony, Marlon-Arthur, Marlon-Dean, Marlon-Elia, Marlon-Franco, Marlon-Gustav, Marlon-Jayden, Marlon-Joel, Marlon-Maurice, Marlon-Morice, Marlon-Sean, Marlon-Tjark und Marlon-Tyler


Das könnte dir auch gefallen