Let’s travel together.

Luke

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Luke:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Luke ist die englische Form des Vornamens Lukas.

Lukas hat seinen Ursprung im Lateinischen und Griechischen. Im Lateinischen ist es die Kurzform von Lucanus und bezeichnet jemanden, der aus Lucania (Süditalien) stammt. Ein Lucan ist ein römischer Dichter. Im Griechischen leitet sich der Name vom Wort „leucos“ ab, was „hell / weiß“ bedeutet. Der Name Lukas lässt sich vor dem griechischen Hintergrund als „ins Licht hineingeboren“ deuten.

Beliebtheit

Vor 1995 war der Name in Deutschland kaum verbreitet. Seit 95 taucht er jedoch auch in den Toplisten auf und erfreut sich seitdem immer weiter steigender Beliebtheit.


Herkunft

Altgriechisch

Namenstage

18. Oktober

Weibliche Form

Lucia


Spitznamen

Lu, Lukey, Luki, Luke Skywalker, Lukie, Lukey und Lucky



Beliebteste Doppelnamen mit Luke

Danny-Luke, Jean-Luke, Lukas-Luke, Luke-Bastian, Luke-Daniel, Luke-Ewald, Luke-Finn, Luke-Ilja, Luke-Jaro, Luke-Malte, Luke-Marik und Noah-Luke


Das könnte dir auch gefallen