Let’s travel together.

Luis

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Luis:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Diesen Namen gibt es entweder eingedeutscht als Luis oder in der ursprünglichen Form Louis. Seit 2005 findet man den Namen regelmäßig in den Top10 Hitlisten.

Der Name hat eine lange Tradition, denn Luis hießen viele Könige in Deutschland, Frankreich und in ganz Europa. Luis ist die eingedeutschte Schreibweise des französischen Vornamens „Louis“. Gleichzeitig ist Luis auch häufig ein Kosename für Alois. Die spanische Version davon heißt Ludwig.

Die Bedeutung lässt sich auf den Namen Ludwig zurückführen: „hluth“ = berühmt und „wig“ = Kampf. Der Name bedeutet also „der berühmte Kämpfer“.

Auf Niederländisch heißt Luis übrigens „Laus“. Man sollte sich daher genau überlegen, ob man nicht doch eher zur alternativen Schreibweise „Louis“ tendiert.


Herkunft

Althochdeutsch
Deutsch

Namenstage

25. August

Weibliche Form

Louise und Luisa


Spitznamen

Litti, Loise, Lowis, Lu, Lucho, Ludwig, Lui, Luici, Luigi, Luisa, Lulli und Lulu



Beliebteste Doppelnamen mit Luis

Albert-Luis, Antonio-Luis, Ayden-Luis, Fabian-Luis, Filipe-Luis, Finn-Luis, Jan-Luis, Jim-Luis, Jorge-Luis, Jose-Luis, Juan-Luis, Karl-Luis, Leopold-Luis, Luigi-Luis, Luis-Andreas, Luis-Benett, Luis-Bennett, Luis-Can, Luis-Cedric und Luis-Edgar


Das könnte dir auch gefallen