Let’s travel together.

Lorena

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Lorena:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Der weibliche Vorname Lorena geht zurück auf das lateinische Wort „laurus“, welches übersetzt „der Lorbeer“ bzw. „der Lorbeerkranz“ heißt. Im übertragenen Sinne steht Lorena somit für die „Lorbeerbekränzte“ oder für „die Siegerin“, denn der Lorbeer gilt als Symbol des Sieges.

Lorena geht aber ebenso zurück auf Laura bzw. deren männliches Pendent Lorenz, welche wiederum von dem altrömischen Beinamen „Laurentius“ = „der aus der Stadt Laurentium Stammende“ abstammt und somit eine Herkunftsbezeichnung darstellt.

Auch als Ableitung von dem englischen Mädchennamens Laurentia = „die aus Leurentum Stammende“ sowie von Loraine, deren Bedeutung an das französische Gebiet Lothringen angelehnt ist, handelt es sich bei Lorena um Herkunftsangaben.

Eine bekannte Namensträgerin ist die brasilianische Sängerin Lorena Simpson. Aber Lorena ist u.a. auch eine Stadt in Brasilien.


Herkunft

Altrömisch
Lateinisch

Namenstage

8. Oktober

Männliche Form

Loreno und Lorenz


Spitznamen

Lea, Lena, Lenchen, Lene, Lo, Loa, Lola, Loli, Lolipop, Lolly, Lolo, Lor, Lore, Lorenchen, Lori, Lory, Lörchen, Nena, Rena und Reni



Beliebteste Doppelnamen mit Lorena

Ana-Lorena, Anna-Lorena, Elisha-Lorena, Lorena-Denise, Lorena-Maria und Lorena-Sofia


Das könnte dir auch gefallen