Let’s travel together.

Lia

0

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Lia:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Lia ist ein weiblicher Vorname, der dem biblischen Namen Lea entstammt. Diesem Entstammt auch sein Namenstag. Er ist seine griechisch-lateinische Version. Des Weiteren hat sich Lia Kurzform verschiedener Namen, die auf -lia enden, wie Cornelia, Julia oder Delia verselbstständigt. Im Französischen kennt man ihn auch als Kurzform von Elisabeth.

Eindeutig ein neu entstandener Modename, taucht dieser erst seit Ende der neunziger Jahre in den Namensregistern deutscher Standesämter auf. Die ältesten Namensträgerinnen dürften gerade um die 20 sein, die meisten jedoch deutlich jünger. Etwa ab 2008 fand der Name Einzug in die Hitlisten der 50 meist vergebenen Namen für neugeborene Mädchen. Seine alternativen Schreibweisen Liah und Lya sind deutlich seltener. International ist er sehr selten.


Herkunft

Altgriechisch
Hebräisch

Namenstage

22. März

Männliche Form

Liam, Lias und Lio


Spitznamen

Liachen, Lialein, Lichen, Lie, Liechen, Lila, Lili, Lille, Lilli, Lilly und Litzy



Beliebteste Doppelnamen mit Lia

Aaliyah-Ophelia, Aemilia-Linn, Aemilia-Lynn, Aemilia-Ottilia, Alia-Elaine, Alia-Josephin, Alia-Lisa, Alia-Magdalena, Alice-Cecilia, Alice-Daliah, Alice-Julia, Amalia-Elin, Amalia-Fiona, Amalia-Helene, Amalia-Judith, Amalia-Laura, Amalia-Louisa, Amalia-Meriam, Amalia-Sibylle und Amalia-Sophie


Das könnte dir auch gefallen