Let’s travel together.

Leonard

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Leonard:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Leonard ist eine abgewandelte Form des althochdeutschen Namens Leonhard. Sie ist vorrangig im englischen Sprachraum anzutreffen. Der Name wird abgeleitet von „le(w)o“, was Löwe bedeutet und „harti“ (hart, kühn, mutig). Leonard bedeutet damit „der entschlossene / mutige Löwe“.

Internationale Varianten des Namens

In Bayern gibt es den Namen Leonard auch als Hartl oder Harti (Bayern). Im Ausland ist der Name unter anderem als Len (englisch), Lennart / Lennard / Lenart / Lenhart / Lenard (schwedisch, estnisch, niederdeutsch u.a.), Leonardas (litauisch), Leonardo / Leonardi (italienisch), Leonardus (lateinisch), Leotrim (albanisch), Lienhard (alemannische Form), Linard (rätoromanisch), Linards (lettisch) oder Lindert (niederländisch) verbreitet.


Herkunft

Althochdeutsch

Namenstage

6. November

Weibliche Form

Leonarda, Leonie, Lena und Leonora


Spitznamen

Arde, Ardi, Hardi, Lee, Lele, Len, Lenny, Leo, Leo-Deo, Leon, Leonardikus, Leonardo, Leotard, Lolo, Lonny, Lonte, Nadnad, Nard, Nardchen, Nardi, Nedl und Onar



Beliebteste Doppelnamen mit Leonard

Carl-Leonard, Leonard-Aurelius, Leonard-Bo, Leonard-Levi, Leonard-Luca, Leonard-Matteo, Leonard-Simon, Leonard-Wolfgang, Leonardo-Elias, Mike-Leonard und Paul-Leonard


Das könnte dir auch gefallen