Let’s travel together.

Lars

0

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Lars:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Lars ist eine skandinavische Kurzform des lateinischen Vornamens Laurentius. Man kann ihn ableiten von „laurus“ (= Lorbeer, Lorbeerkranz). Der Lorbeerkranz ist das Symbol der Sieger.

In der Beliebtheitsskala der Plätze 1-10 zählt der Name Lars in Deutschland nicht zu den Top Nominierungen. Allerdings breitet er sich seit Mitte der 50er Jahre immer weiter aus und gehört sogar seit den 60er Jahren zu einem sehr beliebten Jungennamen.

Der Name Lars ist somit ein zeitloser und klassicher Name mit wundervoller Bedeutung.


Herkunft

Lateinisch

Namenstage

08. Januar
02. Februar
21. Juli
10. August
05. September
14. November

Weibliche Form

Lara, Larissa und Laura


Spitznamen

Lalle, Lars der kleine Eisbär, Lars vom Mars, Larsariono, Larsell, Larsi, Larsi-Hasi, Lasse, Lesse, Lorschi, Lurs, Lärse, Lärsu, Läsch, Läse und Lässy



Beliebteste Doppelnamen mit Lars

Axel-Lars, Hans-Peter-Lars, Holger-Lars, Jan-Lars, Kevin-Lars, Larry-Lars, Lars-Ake, Lars-Alexander, Lars-Anders, Lars-Andre, Lars-Axel, Lars-Benjamin, Lars-Bert, Lars-Björn, Lars-Broder, Lars-Cassio, Lars-Christian, Lars-Christopher, Lars-Detlef und Lars-Elias


Das könnte dir auch gefallen