Let’s travel together.

Josefin

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Josefin:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Josefin ist eine Ableitung des Mädchennamens Josefa, der weiblichen Form von Josef bzw. Joseph. Dieser traditionelle, weltweit sehr beliebte und in vielen Varianten verbreitete Name bedeutet „JHWH füge hinzu“, wobei JHWH der Name Gottes ist.

Die Geschichte von Joseph, dem 11. Sohn Jakobs, ist eine der ältesten überlieferten Erzählungen überhaupt und findet sich in verschiedenen religiösen Aufzeichnungen. So ist Joseph im Tanach (den Heilige Schriften des Judentums), im Alten Testament (beruhend auf dem Tanach) sowie in der arabischen Variante Yusuf im Koran (inspiriert vom Erzengel Gabriel) zu finden.

Aufgrund des hohen Alters und des religiösen Hintergrunds gibt es mittlerweile einige, länder- bzw. sprachspezfische Varianten von Josefa, wie Giuseppina, Josephin oder Josefina sowie reichlich Abwandlungen bzw. Erweiterungen des Namens. Josephine ist ebenfalls international sehr verbreitet und kennt daher viele weitere Varianten, Kurzformen und Kosenamen darunter Josefin, Josefina,Yosephine, Phine, Josette, usw..


Herkunft

Hebräisch

Namenstage

08. Februar
19. März
11. Oktober
26. Oktober

Männliche Form

Josef und Joseph


Spitznamen

Finchen, Fine, Fini, Jojo, Jos, Jose, Josi und Josy



Beliebteste Doppelnamen mit Josefin

Gerda-Josefine, Jette-Josefina, Jette-Josefine, Johanna-Josefine, Josefine-Elea, Josefine-Maria, Josefine-Marie, Lara-Josefine, Louisa-Josefina, Luise-Josefine, Maria-Josefina, Merle-Josefine, Nele-Josefin, Nelly-Josefine, Otilia-Josefina, Svea-Josefine und Tina-Josefin


Das könnte dir auch gefallen