Let’s travel together.

Jonathan

0

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Jonathan:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Jonathan ist ein männlicher Vorname und eine Form des hebräischen Yəhonatan. Er leitet sich ab vom Jeho, was eine Kurzform ist für Jahwe, den Gott Israels im Tanach und nathan, das soviel heißt wie „hat gegeben“. Jonathan ist also eine „Gabe Jahwes“ oder ein „Geschenk Jawes“.

Jonathan als Inbegriff der Freundschaft

Im Tanach, der hebräischen Bibel ist Jonathan der Sohn König Sauls und ein enger Freund Davids. Der Name Jonathan wurde durch seine biblische Geschichte zum Sinnbild der Freundschaft. Jonathan verriet seinem Freund David die Mordpläne, die sein Vater gegen ihn hegte. So rettete er ihm das Leben. Folgende Zeilen verfasste der deutsche Dichter Christian Fürchtegott Gellert in seinem Gedicht „Der Freundschaftsdienst:

„Noch unbekannt und ungepriesen
lebt hier und dort ein Jonathan,
der gröszre Treu dem Freund erwiesen,
als man von Brüdern hoffen kann.“

Verbreitung

In Israel ist der Name daher sehr populär, allerdings findet man ihn auch international in verschiedenen Variationen. Einige davon sind: Jonatan (polnisch, deutsch, kroatisch, schwedisch), Gionatan (italienisch), Joatan (portugiesisch), Ionakana (hawaiianisch) und Joonatan (finnisch). Im Israelischen ist Yoni ein gebräuchlicher Kosename. Im Englischen ist Jonny weit verbreitet.

Ende der Siebziger trat der Vorname wieder vermehrt in Deutschland auf. Seitdem wächst seine Beliebtheit stetig an. Seit Mitte der Achtziger etwa gehörte er fast in jedem Jahr zu den 100 beliebtesten Jungenvornamen und seit der Jahrtausendwende sogar zu den Top 50.

Auch in anderen Ländern werden Kinder häufig so genannt. In den USA stand er 2015 an Stelle 48 der häufigsten männlichen Vornamen. Auch in Österreich und Dänemark entscheiden sich viele Eltern für diesen Namen.


Herkunft

Biblisch
Hebräisch
Jüdisch

Namenstage

29. Dezember

Weibliche Form

Jona


Spitznamen

Jace, Jack, Jay, Jo, Joe, Joey, John, Johni, Johnni, Johnny, Jojo, Jon, Jona, Jonah, Jonas, Jones, Joni, Jonne, Jonni, Jonny, Joschi, Nat, Nate, Nathan, Oni und Tschoni



Beliebteste Doppelnamen mit Jonathan

Ben-Jonathan, David-Jonathan, Finley-Jonathan, Jack-Jonathan, Jeff-Jonathan, Jonathan-Dave, Jonathan-Elias, Jonathan-Marc, Jonathan-Oskar, Jonathan-Sebastian, Kai-Jonathan, Knut-Jonathan, Lasse-Jonathan, Marc-Jonathan, Maximilian-Jonathan, Mike-Jonathan, Noam-Jonathan, Oskar-Jonathan und Romeo-Jonathan


Das könnte dir auch gefallen