Let’s travel together.

Jan

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Jan:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Jan ist eine Namensvariante des männlichen Vornamens Johannes. Sie wird vorrangig in den Niederlanden, Polen, der Slowakei, Tschechien, Skandinavien und Deutschland verwendet.

Herkunft

Die latinisierte Form kam über das Griechische vom hebräischen Jochanan. Der Name entstammt dem Tanach, der jüdischen Bibel und bedeutet „Gott ist gnädig“. Er kann auch die Geburt als ein Geschenk Gottes bezeichnen. Jan wäre somit „ein Geschenk Gottes“.

Wichtigster Namensträger war Johannes der Täufer. Der Tag seiner Geburt ist der so genannte Johannestag am 24. Juni. Dieser ist auch Namenstag für ihn bzw. Jan. In seiner Ursprungsvariante hat der Name eine wichtige religiöse Bedeutung. Viele Heilige, Kirchenväter, Päpste, Herrscher und Märtyrer trugen ihn.

Verbreitung

Dies ist der Grund dafür, dass er sich weltweit verbreitete und viele internationale Namensvarianten entstanden. In Europa ist Jan eine besonders beliebte Form. Es ist der häufigste Männername in Dänemark überhaupt. Auch in Norwegen, Tschechien und Polen findet man ihn sehr oft.

Seit den zwanziger Jahren ist der Name in Deutschland recht populär. Seit dem gehört er durchgängig zu den 100 beliebtesten Vornamen für Jungen. Im Gegensatz zu typischen Modenamen haben seine Träger nicht alle ein bestimmtes Alter. Vielmehr findet man Männer jeden Alters mit diesem Vornamen. Daher sind wahrscheinlich auch weniger spezifische Assoziationen an ihn geknüpft. Im Laufe der Zeit wurde er immer beliebter. In den Achtzigern und Neunzigern stand er regelmäßig weit oben auf den Namenshitlisten. Inzwischen wird er wieder etwas weniger vergeben, ist aber weiterhin relativ häufig.

Jan wird relativ häufig in Kombination mit anderen Namen vergeben und steht dabei fast immer an erster Stelle, wie z.B. in Jan-Phillipp, Jan-Erik oder Jan-Luca.


Herkunft

Dänisch
Deutsch
Friesisch
Hebräisch
Niederdeutsch
Norwegisch
Polnisch
Tschechisch

Namenstage

17. März
24. Juni
13. September
02. Dezember
23. Dezember
27. Dezember

Weibliche Form

Jana, Janina und Johanna


Spitznamen

Jancheck, Jane, Janeck, Janek, Jani, Janis, Jannchen, Janno, Janosch, Janus, Jas, Jojo, Jonny und Joschi



Beliebteste Doppelnamen mit Jan

Albert-Jan, Albert-Jansen, Andreas-Jan, Anton-Jan, Anton-Jannes, Bert-Jan, Carl-Jan, Caspar-Jan, Chris-Jana, Christoph-Jan, Darian-Jan, Denni-Jan, Derian-Jan, Diego-Alejandro, Dieter-Jan, Dominique-Jan, Edward-Jan, Erik-Jan, Finley-Bjan und Finn-Jannis


Das könnte dir auch gefallen