Let’s travel together.

Jacob

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Jacob:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Der Name Jacob (alternative Form: Jakob) ist hebräischer Herkunft (Ja’akow) und bedeutet „Er (Gott) möge schützen“. Eine andere Herleitung ebenfalls aus dem Hebräischen führt uns auf den Begriff „Akew“, was so viel wie „Ferse“ bedeutet. In dem Fall bedeutet dies jedoch „Fersenhalter“. Grundlage für diese Bedeutung ist die alttestamentliche Erzählung, wonach sich Jakob bei seiner Geburt an der Ferse seines Zwillingsbruders Esau (dem Erstgeborenen) festhielt. Eine andere Bedeutung des Wortes ist „Überlister“ und wird damit erklärt, dass Jakob seinen Bruder Esau durch eine List um den Erstgeburtssegen gebracht hat.

Auch im Ausland ist der Name Jacob in abgewandelten Formen vertreten, wie z.B. James im Englischen, Jacques im Französischen, Jaime im Spanischen, Jakub im Polnischen und Türkischen.


Herkunft

Biblisch
Hebräisch
Lateinisch

Namenstage

03. Mai
25. Juli

Weibliche Form

Jacoba und Jacqueline


Spitznamen

BoB, Ja, Ja-Ja, Jac, Jacke, Jacki, Jackie, Jacko, Jaco, Jake, Jakey, Jakimo, Jako, Jakomo, Jay, Jay-Jay, Kibi und Kobi



Beliebteste Doppelnamen mit Jacob

Ben-Jacob, Donald-Jacob, Fynn-Jacob, Hans-Jacob, Jacob-Friedrich, Jacob-Hendrik, Jacob-Michael, Jacob-Willem, Peter-Jacob und Werner-Jacob


Das könnte dir auch gefallen