Let’s travel together.

Helena

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Helena:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Helena geht zurück auf den griechischen Namen Helene und bedeutet „die Sonnenhafte, die Strahlende, die Schöne“. hele ist das griechische Wort für Schein, nach dem griechischen Sonnengott Helios. Weitere internationale Namensvarianten sind unter anderem Helenia, Helene, Elena, Helen oder Eileen.

Der Name ist vor allem durch die gleichnamige Tochter von Zeus und Ledas aus der griechischen Mythologie. Sie war die schönste Frau ihrer Zeit, die jeden Mann sofort in ihren Bann zog.

In Deutschland ist der Name schon seit den zwanziger Jahren verbreitet. Allerdings war lange Zeit die Variante Helene wesentlich geläufiger. In den vergangenen 20 Jahren wurde er immer beliebter. Ende der Neunziger gehörte Helena schon zu den beliebtesten 100 Vornamen für Mädchen, wo er seit dem immer wieder auftaucht. Vielen gefällt dieser Vorname mit der schönen Bedeutung, der zwar bekannt ist, bisher aber keinen echten Hype erlebt hat und somit nich auffällig häufig zu finden ist.


Herkunft

Altgriechisch

Namenstage

18. August

Männliche Form

Leider keine männlichen Formen vorhanden.


Spitznamen

Ella, Elle, Helenchen, Heli, Lena, Leni und Nelli



Beliebteste Doppelnamen mit Helena

Anna-Helena, Ava-Helena, Helena-Anna, Helena-Carolina, Helena-Danae, Helena-Katerina, Helena-Luisa, Helena-Maria, Helena-Marie, Helena-Olga, Helena-Rose, Helena-Sofie, Henrika-Helena, Jutta-Helena, Livia-Helena, Maria-Helena, Viviana-Helena und Zoelestina-Helena


Das könnte dir auch gefallen