Let’s travel together.

Elif

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Elif:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Elif ist ein türkischer Vorname für Frauen. Seine Ursprünge liegen in der arabischen Sprache. Er ist abgeleitet vom ersten Buchstaben des arabischen Alphabets, dem Alif. Wörtlich bedeutet er auch „schlank“ oder „schmal“.

Elif ist ein türkischer Vorname für Frauen. Seine Ursprünge liegen in der arabischen Sprache. Er ist abgeleitet vom ersten Buchstaben des arabischen Alphabets, dem Alif. Wörtlich bedeutet er auch „schlank“ oder „schmal“.

Elif ist aktuell der beliebteste türkische Mädchenvorname in Deutschland. In seinem Ursprungsland, der Türkei steht er seit Jahren an Platz 2 der meist vergebenen weiblichen Vornamen. Obwohl er dort schon lange bekannt und beliebt ist, wird er in Deutschland erst seit 2005 in relevanter Anzahl vergeben. 2014 gehörte er erstmalig zu den 100 häufigsten Vornamen für in Deutschland geborene Mädchen.

Eine der bekanntesten Namensträgerinnen ist die türkischstämmige Schriftstellerin Elif Shafak, die sich in ihren Werken häufig kritisch mit Religion und traditionellen Geschlechterrollen auseinandersetzt. In der Musikszene sehr bekannt ist außerdem die Berliner Künstlerin Elif, welche 2013 mit ihrem Hit „unter meiner Haut“ den Durchbruch schaffte.


Herkunft

Arabisch
Kurdisch
Türkisch

Namenstage

8. Dezember

Männliche Form

Leider keine männlichen Formen vorhanden.


Spitznamen

Efi, Elfi, Eli, Elli und Elly



Beliebteste Doppelnamen mit Elif

Elif-Aleyah, Elif-Marie, Elif-Natalie und Elif-Yagmur


Das könnte dir auch gefallen