Let’s travel together.

Celina

0

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Celina:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Celina oder auch Céline oder Selina hat ihren Ursprung im Altgriechischen bzw. im Spanischen. Wobei Celina im Spanischen eine Verniedlichungsform von Celia ist. Der Name ist besonders in Spanien und in Frankreich sehr gebräuchlich. Auch als Nachname findet er gelegentlich Verwendung.

Von dem griechischen Wort „selene“= der Mond bzw. „selas“= das Licht bzw. der Glanz lässt sich im übertragenem Sinne Celina als „die Mondgöttin“ ableiten. Im Spanischen gibt es einen Bezug zu dem Wort „cielo“, was übersetzt für Himmel steht und somit Celina zur „Himmlischen“ macht.

Ab und an ist auch die Schreibeweise Celiena zu finden.


Herkunft

Altgriechisch
Spanisch

Namenstage

31. Januar
19. März
21. Oktober

Männliche Form

Celino und Celio


Spitznamen

Ce, Cea, Cec, Cece, Ceci, Cecile, Cel, Cele, Celein, Celi, Celinchen, Celineli, Celini, Celinka, Celinosch, Celisa, Cell, Cella, Celle, Celli, Cello, Celly, Cellü, Celo, Celosch, Cena, Cese, Cheesy, Cici, Cil, Cilla, Cille, Cilli, Cilly, Cini, Elli, Felinchen, Ina, Inchen, Lele, Lili, Lilly, Lily, Lina, Linchen, Lini, Linny, Linschi, Linsi, Lyn, Lynn, Nina, Nini, Sina und Zelle



Beliebteste Doppelnamen mit Celina

Ana-Celina, Celina-Angelique, Celina-Daria, Celina-Grace, Celina-Josephine, Celina-Joulie, Celina-Joyce, Celina-Kristin, Celina-Lynn, Celina-Maria, Celina-May, Celina-Michelle, Celina-Sara, Celina-Sophia, Celina-Sophie, Celina-Yasmin, Finya-Celina, Gina-Celina, Julia-Celina und Layla-Celina


Das könnte dir auch gefallen