Let’s travel together.

Bastian

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Bastian:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Bastian ist die Kurzform von Sebastian. Der Name geht auf die griechische Stadt Sebaste zurück. Der Stadtname leitet sich vom griechischen Wort „sebastós“ ab, was „ehrwürdig“ oder „erhaben“ bedeutet. Der Name Bastian bedeutet damit „der Erhabene“ oder „Der Ehrwürdige“.

Verbreitung und Beliebtheit

In Nord- und Mitteldeutschland wird v.a. die Abkürzung Basti genutzt, in Süddeutschland eher Bastl und Baschti. In Frankreich wird der Name in der Version Bastien und in Italien in der Version Bastiano genutzt.


Herkunft

Altgriechisch

Namenstage

20. Januar

Weibliche Form

Leider keine weiblichen Formen vorhanden.


Spitznamen

Bassi, Bastel, Bastl, Basti, Baschti, Bastilein, Basty und Jani



Beliebteste Doppelnamen mit Bastian

Adrian-Sebastian, Albert-Bastian, Albert-Sebastian, Bastian-Hermann, Bastian-Joel, Bastian-Magnus, Bastian-Oliver, Bastian-Silas, Ben-Sebastian, Bendiks-Sebastian, Carsten-Sebastian, Christof-Sebastian, Christoph-Sebastian, Cord-Bastian, Cornelius-Bastian, Dierk-Sebastian, Dirk-Sebastian, Don-Sebastian, Finn-Sebastian und Frank-Sebastian


Das könnte dir auch gefallen