Let’s travel together.

Aylin

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Aylin:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Der türkische Name Aylin ist eine Nebenform von Ayla und bedeutet „Heiligenschein“, „Aureole“, „Korona“ oder auch „Lichtkranz“.

Bringt man das türkische Wort „ay“ = „Mond“ und das arabische Wort „lin“ = Licht zusammen, steht Aylin für „Mondlicht“ oder im übertragenem Sinne für „Mondkind“ oder auch „Mondmädchen“.

Im Keltischen heißt Aylin „die Sonnenhafte“.

Der sehr ähnliche Name Eileen (somit auch Ayleen und Aileen) hat eine andere Herkunft und wird auf der 2. Silbe betont. Bei Aylin liegt die Betonung auf der ersten Silbe.

Aylin ist dafür auch in den Varianten Aylina, Ayline oder Eylin möglich.


Herkunft

Türkisch
Arabisch

Namenstage

20. Juni
27. Juni
08. August
05. September

Männliche Form

Ayhan


Spitznamen

Aalin, Ala, Ally, Ay, Ay-Ay, AyAy, Aya, Aye, Ayla, Aylay, Ayle, Ayli, Aylicious, Aylince, Aylinchen, Aylini, Aylinka, Aylino, Aylisha, Aylishka, Aylo, Aylose, Ayluk, Aylün, Ayu, Ei, Eilen, Lin, Linchen, Line, Lini, Liny, Luni, Lynn und Älle



Beliebteste Doppelnamen mit Aylin

Aylin-Cansu, Aylin-Defne, Azra-Aylin, Jasmina-Maylin, Justine-Aylin, Lisa-Mayline, Mayline-Anna, Milena-Aylin und Taylin-Tabea


Das könnte dir auch gefallen