Let’s travel together.

Ava

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Ava:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Ava oder auch Awa ist ein weiblicher Vorname mit unterschiedlicher Herkunft. So geht er einerseits auf das altsächsische Wort „aval“ zurück, welches für „Kraft“ und „Stärke“ steht.

Andererseits, als persischer Vornamen bedeutet er „phono“, „Gesang“, „Ton“ oder „Stimme“. Der Name ist auch in weiteren persischsprachigen Gebieten vertreten, wie z. B. Tadschikistan und Iran und wird dort mit „angenehmer Klang“ übersetzt.

Im Ostfriesischen steht „awa“ für „Wasser“ oder auch „Strom“

Im französischen Sprachraum wird Ava aus dem lateinischen Wort „avis“ = „Vogel“ abgeleitet. Dort wird seit dem 4. Jahrhundert eine Heileige Ava verehrt. Der Legende nach war sie eine junge und reiche, aber blinde Jungfrau aus dem Norden Frankreichs. Sie wünschte sie sich, gesund zu werden, was ihr von Gott während einer Pilgerfahrt zur Grabstätte der heiligen Remfroid gewährt wurde. Daraufhin spendete sie ihren ganzen Besitz der Kirche und begab sich ins Kloster.

Im 11. Jahrhundert gab es die erste namentlich bekannte Dichterin deutscher Sprache namens Ava.


Herkunft

Persisch

Namenstage

07. Februar
29. April

Männliche Form

Leider keine männlichen Formen vorhanden.


Spitznamen

Aiwi, Av, Avachen, Avatar, Avi, Avy, Awi, Awo, Evi, Evva, Äivi und Ävchen



Beliebteste Doppelnamen mit Ava

Ava-Alegra, Ava-Elizabeth, Ava-Helena, Ava-Jolina, Ava-Lucia, Ava-Maria, Ava-Micheline, Ava-Paris, Ava-Rosalie, Ava-Rose, Ava-Sophie, Ava-Taliyah, Ava-Victoria, Chayenne-Savannah, Cheyenne-Savannah, Felia-Ava, Gustava-Lilly, Liv-Savannah, Lynn-Ava und Mia-Ava


Das könnte dir auch gefallen