Let’s travel together.

Annie

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Annie:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Annie ist eine Kurz- und Koseform von Anna. Weitere alternative Schreibweisen sind Anni, welche hierzulande wesentlich geläufiger ist sowie Anny. Ursprung ist der hebräische Name Hannah, der soviel bedeutet wie „die Gott gnädige, die Barmherzige“ vom hebräischen channa für Huld, Gnade.

In selteneren Fällen beruht der Name auf weiteren Ursprünge mit unterschiedlicher Bedeutung. Er kann das weibliche Pendant vom altdeutschen Männernamen Anno sein oder auf die Großmutter Jesu aus der Bibel zurückgehen. Außerdem handelt es sich um eine Namensvariante der keltischen Göttin Anu und kann Koseform diverser Namen mit An- sein, wie Annika, Anne oder Annabelle.

Der Vorname Annie und seine weiteren Formen war in Deutschland bereits Anfang des 20. Jahrhunderts sehr beliebt, verschwand dann aber von den Geburtsurkunden. Ein Jahrhundert später kam er erneut Mode und gehörte im Jahr 2015 zu den 50 beliebtesten Mädchenvornamen.


Herkunft

Altfranzösisch
Deutsch
Hebräisch

Namenstage

26. Juli

Männliche Form

Leider keine männlichen Formen vorhanden.


Spitznamen

Ann und Nini



Beliebteste Doppelnamen mit Annie

Annie-Beth, Annie-Rose und Dannielynn-Hope


Das könnte dir auch gefallen