Let’s travel together.

Anneli

Hier finden Sie alle Informationen zum weiblichen Vornamen Anneli:

Namensbedeutung

Anneli ist eine ursprünglich aus dem süddeutschen Raum stammende, sowie auch finnische Koseform von Anna sowie die Kurzform von Anneliese, eine Zusammensetzung aus Anna und Elisabeth.

Anna stammt dabei von dem hebräischen Namen Hannah ab, der auf das Wort „Channa“ = „Gnade“ oder „barmherzig“ zurückgeht. Anna ist somit „die Anmutige“, „die Gnädige“ oder auch „die Liebsreizende“.

Die heilige Mutter Anna, die Großmutter Jesu, ist wohl eine der bekanntesten Namensträgerinnen. Sie ist die Schutzpatronin zahlreicher Handwerker, wie der Drechsler, Goldschmiede, Kunsttischler, Schneider, Besenbinder, aber auch der Stallknechte, der Feuerwehr, der Schleppenträger von Kardinälen und der armen Stände. Der ihr gewidmete Namenstag ist der 26. Juli.

Elisabeth hat ebenfalls hebräische Wurzeln und bedeuten soviel wie „Gott ist Fülle“, „Gott schwört“ oder auch „die ewig Schöne“. In der Bibel ist die Heilige Elisabet die Mutter von Johannes dem Täufer. Es handelt sich um einen international sehr bekannten und verbreiteten Namen, den es in vielen Varianten gibt.

Während der Name Anneli in Deutschland recht beliebt ist, Tendenz steigend, ist er bei unseren europäischen Nachbarn heutzutage fast unbekannt. Lediglich in der Niederlande und dem Vereinigtes Königreich wird der Name ebenfalls vergeben.

Zusätzlich zu den angegebenen Namenstagen wird Anneli in Finnland am 9. Dezember gefeiert.


Herkunft

Finnisch
Hebräisch
Süddeutsch

Namenstage

21. April
26. Juli

Männliche Form

Anno und Anne


Spitznamen

Anli, Ann, Anne, Anni, Li, Lie, Lilly, Nelly und Onli



Beliebteste Doppelnamen mit Anneli

Anneli-Maria, Annelie-Elin, Annelie-Elisa, Annelie-Petra, Annelie-Saskia, Annelies-Tasch, Anneliese-Elisabeth, Anneliese-Karla, Anneliese-Marie, Anneliese-Martha, Antonie-Anneliese, Irja-Anneli, Irma-Anneliese, Karla-Anneliese, Petra-Anneliese, Sigrid-Anneliese, Thurid-Annelies und Ute-Annelie


Das könnte dir auch gefallen