Let’s travel together.

Alexander

0

Hier finden Sie alle Informationen zum männlichen Vornamen Alexander:

Statistik © Elterngeld.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Alexander ist ein männlicher Vorname und bedeutet „der Beschützer“. Er ist die deutsche Entsprechung des griechischen Ἀλέξανδρος (Alexandros). Dieser ist eine Zusammensetzung aus dem Verb ἀλέξειν (aléxein), zu deutsch „schützen, verteidigen“ und dem deklinierten Substantiv ἀνδρός (andrós) für „Mensch, Mann“. Wörtlich übersetzt heißt das soviel wie „der die fremden Männer abwehrt“ oder auch „der Verteidiger, der Beschützer“.

Herkunft und Verbreitung

Erstmalig erwähnt wird der Name in der griechischen Mythologie. Alexandros, auch unter dem Namen „Paris“ bekannt, ist ein Sohn des trojanischen Königs Priamos. Durch die Entführung Helenas löst er den Trojanischen Krieg aus.

Populär wurde der Name durch die heldenhaften biografischen Erzählungen über Alexander den Großen, den wohl berühmtesten Träger dieses Namens. Die so genannten Alexanderromane entstanden und verbreiteten sich kurz nach seinem Tod im Jahre 323 v. Chr. Über die Jahrhunderte entstanden vielfältige Fassungen. Im Mittelalter war der Alexanderroman nach der Bibel das bekannteste Buch in Europa. Da zu der Zeit vor allem die Oberschicht und der Adel lesen konnten, verbreitete sich der Name unter ihnen zuerst.

Nachdem er aus der Mode gekommen war, findet man in der Romantik wieder mehr Namensträger wie zum Beispiel Alexander Friedrich Karl von Württemberg oder Alexander von Humboldt.

Auch in der jüngeren Zeit war der Name durchgängig sehr beliebt. Im 20. Jahrhundert gehörte er fast in jedem Jahr zu den 100 meist vergebenen Namen für neugeborene Jungs. Besonders populär wurde er in den Siebzigern. Zwischen Ende der Siebziger und Mitte der Neunziger gehörte er meist zu den 10 häufigsten Jungennamen. Zwar ist dieser Trend inzwischen leicht rückläufig, doch immer noch rankt er weit oben in den Namenshitlisten.

Alexander weltweit

Dieser Jahrtausende alte Name hat sich weltweit verbreitet und es existieren vielfältige Varianten und Ableitungen. Einige sind: Iskandar (arabisch, usbekisch), Xandre (katalan), Aleksi (finnisch), Sikandar (indisch), Lex (luxemburgisch), Lixandru (maltesisch), Sander (niederländisch), Olek (polnisch), Sascha (russisch), Alejandro (spanisch) und İskender (türkisch).

Namenstage & Erwähnungen

Wegen dieser Popularität besitzt er auch etliche Namenstage und eine Vielzahl an Herrschern, Adligen, Königen und Bischöfen trugen diesen glorreichen Namen. In der Bibel gibt es fünf Erwähnungen von Personen diesen Namens. Alexander ist außerdem ein recht verbreiteter Familienname, der sich von dem gleichen Vornamen ableitete.

Kein Wunder, dass ein so verbreiteter Name auch viele bedeutende Persönlichkeit hervorgebracht hat. Mit Alexandern, die Geschichte geschrieben haben, beschäftigt sich das „Alexikon“. Vom Erfinder der Brille, des Plattencovers und des modernen Wasserklosetts sowie etlichen weiteren Namensträgern erzählt dieses erheiternde Werk, das wohl das einzige Lexikon über einen Vornamen. Übrigens ein tolles Geschenk für jeden Alex!

Natürlich taucht er auch als Figur in Musik und Medien aus. Iron Maiden besang Alexander den Großen, Ray Charles lud zum Tanzen zu „Alexander’s Rag Time Band“ ein. Der Titelfigur Alexander Delarge aus dem Filmklassiker A Clockwork Orange – dem gewalttätigen Anführer einer brutalen Jugendbande – widmeten die Toten Hosen ihren legendären Rockhit „Hier kommt Alex“.


Herkunft

Griechisch

Namenstage

06. Januar
26. Februar
16. März
18. März
22. April
24. April
03. Mai
13. Mai
29. Mai
10. Juli
17. Juli
11. August
18. August
26. August
30. August
11. Oktober
20. Oktober
14. November
30. November
22. Dezember

Weibliche Form

Alex und Alexandra


Spitznamen

Al, Alec, Aleksi, Alex, Alexeij, Alexi, Ali, Alix, Ander, Asik, Atze, Axel, Axi, Lex, Lexa, Lexan, Lexi, Lexie, Sander, Sandro, Sano, Sascha, Saschka, Sasha, Sola, Tzander, Tzandi, Tzando, Tzandy, Xan, Xander, Xandi, Xanni, Zander und Zandi



Beliebteste Doppelnamen mit Alexander

Aaron-Alexander, Adolf-Alexander, Albert-Alexander, Alexander-Anton, Alexander-Boris, Alexander-Brunno, Alexander-Christian, Alexander-Christoph, Alexander-Daniel, Alexander-Dominik, Alexander-Dorian, Alexander-Erich, Alexander-Florian, Alexander-Franz, Alexander-Fynn, Alexander-Georg, Alexander-Guido, Alexander-Harry, Alexander-Helmut und Alexander-Igor


Das könnte dir auch gefallen